Arbeiten in Hagen - www.blww.de
Sie sind hier: www.blww.de / Werkstätten / Hagen
.

Arbeiten in Hagen Diesen Text vorlesen lassen

In dem ehemaligen Werkstattgebäude der Westfälischen Blindenarbeit e. V. wurden das Unter- sowie das Erdgeschoss zu einer Werkstatt mit 40 Plätzen umgebaut, die in vier Werkstattgruppen organisiert sind. Da sich im BWW in Hagen Werkstatt und Wohnbereich im selben Gebäude befinden und durch einen gemeinsamen Flur verbunden sind, sind die Wege hier besonders kurz.

Der Produktionsbereich der Werkstatt Hagen wird von der lokalen Wirtschaft als verlässlicher Partner geschätzt und eingebunden. 

Das Foto zeigt die Werkstatt in Hagen von außen Das Bild zeigt zwei Beschäftigte bei der Arbeit in Hagen Das Foto zeigt einen Beschäftigten bei der Arbeit in Hagen

Die Tätigkeiten

Die Beschäftigten führen wechselnde Montage- und Verpackungsarbeiten für unterschiedliche Unternehmen aus, dazu zählt beispielsweise der Zusammenbau von Brandmeldegehäusen oder das Verpacken von Montagezubehör. Neben diesen Lohnarbeiten werden aber auch immer wieder Sonderaufgaben erledigt. So haben die Beschäftigten in der Vergangenheit zum Beispiel die Stecktaschen für eine Informationsmappe des BWW eingeklebt und die Mappen eigenhändig befüllt. Aber auch Eigenprodukte wie Kerzen und Grußkarten stellen die Beschäftigten mit großem Engagement her.

Im Berufsbildungsbereich können die Beschäftigten verschiedene Tätigkeitsfelder kennenlernen und ihre Fähigkeiten in diesen Bereichen testen oder erweitern.

Im Bereich der Beschäftigung schwerstmehrfachbehinderter Menschen verfügt die Werkstatt Hagen nicht nur über ein Team besonders geschulter Mitarbeiter, sondern auch über eine aufgabengerechte Ausstattung:

  • Arbeitsplätze mit höhenverstellbaren Werktischen
  • Mittels Taster zu bedienende Kerzenmaschine
  • Pflegebetten in abgeteilten Bereichen
  • Entspannungsraum mit Klangwasserbett und Wassersäule
  • Mit Matten gepolsterte Liegeflächen
  • Bällchenbad
  • Gemütliche Sitzgruppen
  • Therapieraum für Ergo- und Physiotherapie oder Logopädie
  • Garten mit Schaukeln, auch für Rollstuhlfahrer
  • Trainingsgeräte (Ergometer, Sprossenwand etc.)


.

Kontakt

Blindenwerk Westfalen gGmbH 
Schillerstraße 26
58089 Hagen
Tel.: 02331 30619-0
Fax: 02331 30619-299

Freiwilliges Soziales Jahr im BWW

Freiwilliges Soziales Jahr im BWW

Facebook