stellenangebote - www.blww.de
Sie sind hier: www.blww.de / Stellenangebote
.

Stellenangebote Diesen Text vorlesen lassen

Die Blindenwerk Westfalen gGmbH bietet blinden und sehbehinderten Menschen mit weiteren Behinderungen Begleitung, Hilfestellung, Assistenz und Pflege.
Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung in diesem Bereich? Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenausschreibungen.

Stellenangebote

Heilerziehungspfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger, Erzieher, Heilerziehungspflegehelfer, Sozialassistenten, Krankenpflegeassistenten (w/m/d) gesucht Diesen Text vorlesen lassen

   Für unsere Wohneinrichtungen in Hagen und in Meinerzhagen-Valbert

 suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Heilerziehungspfleger,  Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger, Erzieher, Heilerziehungspflegehelfer, Sozialassistenten, Krankenpflegeassistenten (w/m/d)

 

Ihre Aufgaben:

  • Basierend auf einer individuellen Lebens- und Hilfeplanung begleiten Sie die Bewohnerinnen und Bewohner in der Alltagsgestaltung, im sozialen Miteinander und in der pflegerischen Versorgung.
  • Sie unterstützen die Bewohnerinnen und Bewohner in der Wahrnehmung ihrer Rechte auf Selbstständigkeit, Teilhabe und Inklusion.
  • Eine zuverlässige Dokumentation ist für Sie selbstverständlich.
  • Ebenso die wertschätzende Zusammenarbeit mit Angehörigen und gesetzlichen Betreuern. Ihre Arbeit orientieren Sie an den Vorgaben des Qualitätsmanagements.

Ihr Profil:

  • Sie begegnen den Menschen Ihnen gegenüber auf Augenhöhe
  • Sie bringen ein berufliches Selbstverständnis mit, welches sich an der Teilhabe, der Integration und Selbstbestimmung der Menschen mit Behinderungen orientiert
  • Sie zeichnen sich durch eine eigenständige Arbeitsweise, Verantwortungsbewusstsein, Geduld, Empathie und Belastbarkeit aus
  • Der Austausch mit Ihrem Team bereichert Sie und kommt Ihrer kommunikativen Art sehr entgegen

Wir bieten:

  • eine Einrichtung, deren Sinn und Ziel das Wohl der darin lebenden und arbeitenden Menschen ist – und nicht die maximale Rendite
  • flache Hierarchien und hohe Kollegialität
  • ein unterstützendes und wertschätzendes Arbeitsumfeld
  • Gestaltungsraum für eigene Ideen und innovative konzeptionelle Ansätze
  • den Aufgabenbereich betreffende Fortbildungen und Supervision
  • eine leistungsgerechte Bezahlung sowie weitere Benefits

 

Der Stellenumfang beträgt bis zu 35 Stunden/Woche. Geregelte Schicht- und Wochenendenddienste. Nachtdienste kommen nur in Ausnahmesituationen vor.

 

Schriftliche, aussagekräftige Bewerbungen – mit den üblichen Unterlagen – senden Sie bitte an die Einrichtungsleitung, Frau Planz.

Gerne auch per E-Mail: (planz@bw-w.de ) oder per Post an das Blindenwerk Westfalen gGmbH, Schillerstraße 26, 58089 Hagen.

Heilerziehungspfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger, Erzieher, Heilerziehungspflegehelfer, Sozialassistenten, Krankenpflegeassistenten (w/m/d) gesucht

Wohngruppenleitung gesucht Diesen Text vorlesen lassen

Die Blindenwerk Westfalen gGmbH bietet blinden und sehbehinderten Menschen mit weiteren Behinderungen Begleitung, Hilfestellung, Assistenz und Pflege.

Für unsere Wohneinrichtung in Hagen und Meinerzhagen-Valbert suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine Wohngruppenleitung (m/w/d) 39 Stunden/Woche im Schicht- und Wochenenddienst

Ihre Aufgaben:

  • Leitung einer Wohngruppe in allen fachlichen, personellen und organisatorischen Belangen
  • Erstellung von Hilfeplänen
  • Dienst- und Urlaubsplanung
  • Führen von Mitarbeitergesprächen
  • Durchführung von Teambesprechungen
  • Umsetzung von fachlichen und organisatorischen Standards nach den einrichtungsinternen Vorgaben (QM- Handbuch)
  • Zusammenarbeit mit der Einrichtungsleitung, der Bereichsleitung, dem Wohngruppenleitungsteam, der verantwortlichen Pflegefachkraft, den Angehörigen/gesetzlichen Betreuer*innen und der Werkstatt

Ihr Profil:

  • Ausbildung zum Heilerziehungspfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger einem oder vergleichbarer Abschluss
  • Berufserfahrung in der Behindertenhilfe (Menschen mit komplexen Behinderungen)
  • gute pädagogische und pflegerische Kenntnisse
  • Persönlichkeit mit Ideen, Einfühlungsvermögen, Beharrlichkeit, Sozial- und Konfliktkompetenz, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein, der Fähigkeit zum Zuhören und der Lust zum Gestalten
  • erwartet wird die Bereitschaft und Fähigkeit, den humanistischen Ansatz des BWW im Umgang mit den Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen mitzutragen und im Alltag zu leben
  • MS-Office-Kenntnisse

Wir bieten:

  • eine Einrichtung, deren Sinn und Ziel das Wohl der darin lebenden und arbeitenden Menschen ist – und nicht die maximale Rendite
  • flache Hierarchien und hohe Kollegialität
  • ein unterstützendes und wertschätzendes Arbeitsumfeld
  • Gestaltungsraum für eigene Ideen und innovative konzeptionelle Ansätze
  • den Aufgabenbereich betreffende Fortbildungen und Supervision
  • 39-Stunden-Woche
  • eine leistungsgerechte Bezahlung sowie weitere Benefits

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.


Blindenwerk Westfalen
Bärbel Planz
Schillerstraße 26
58089 Hagen
E-Mail: planz@bw-w.de
www.blindenwerk-westfalen.de

Wohngruppenleitung gesucht

Freiwilliges Soziales Jahr im BWW Diesen Text vorlesen lassen

Welche Ausbildung ist die richtige? Kommt vielleicht ein sozialer Beruf für mich infrage? 

Mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) bekommen Sie die Chance, Antworten auf diese Fragen zu finden, Ihr Engagement unter Beweis zu stellen und eine wichtige Aufgabe zu meistern.
Das FSJ bietet die Möglichkeit der beruflichen Orientierung im sozialen Bereich und ermöglicht die Begegnung mit ganz besonderen Menschen.

In den letzten Jahren nutzten zehn junge Menschen dieses Angebot und arbeiteten im Wohnheim oder in der Werkstatt des Blindenwerks in Hagen oder auch in Meinerzhagen-Valbert.

Eine dieser engagierten Freiwilligen ist Dominique B., die sich nach dem Abitur für ein Jahr im Blindenwerk entschieden hatte. 
„Ich hatte schon ein wenig Angst, damit nicht klarzukommen“, erinnert sich die 20-Jährige. 
Sie hatte sich im vergangenen Jahr bei den ijgd (Internationale Jugendgemeinschaftsdienste) in Bonn über das Freiwillige Soziale Jahr informiert und im Bewerbungsbogen angegeben, dass sie gerne mit behinderten Menschen arbeiten würde. Die ijgd vermittelten Dominique B. an das Blindenwerk in Hagen. Sie sah sich die Einrichtung an und entschied sich, zu bleiben.
„Schon am ersten Tag habe ich gemerkt, dass es mir hier gefällt. Aber am schönsten ist es, zu sehen, wie mit der Zeit Erfolge bei den blinden mehrfachbehinderten Menschen zu erkennen sind.“

Der 20-Jährigen hat ihr Orientierungsjahr so gut gefallen, dass sie eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin beginnen möchte. Sie hält das Jahr nicht für verschwendete Zeit. 
„Es ist doch besser, in dem Jahr zu merken, dass es vielleicht nicht das Richtige ist, anstatt schon eine Ausbildung angefangen zu haben.“ Außerdem ist sie sich sicher, dass auch potenzielle Arbeitgeber in ganz anderen Bereichen die gewonnene Lebenserfahrung schätzen werden. Und wenn ein Studium folgt, hilft die soziale Arbeit auch: Sie wird als Wartesemester angerechnet.

Allgemeine Informationen zum Freiwilligen Sozialen Jahr

Bei einem Freiwilligen Sozialen Jahr können junge Menschen im Alter zwischen 16 und 26 Jahren in soziale Berufe hineinschnuppern. Anstelle eines Gehalts bekommen sie z. Zt. 394 Euro Taschengeld im Monat. Das FSJ dauert in der Regel 12 Monate. In dieser Zeit finden 25 Seminartage statt, das heißt, die ijgd organisieren fünf Seminarwochen mit Übernachtung, in denen die FSJ’ler die Gelegenheit haben, FSJ’ler aus anderen Einrichtungen kennenzulernen und sich untereinander auszutauschen.

Weitere Infos erhalten Sie bei:

E-Mail: kontakt@bw-w.de


Oder schicken Sie uns einfach eine Kurzbewerbung, wir melden uns!

Freiwilliges Soziales Jahr im BWW

.

Kontakt

Blindenwerk Westfalen gGmbH 
Schillerstraße 26
58089 Hagen
Tel.: 02331 30619-0
Fax: 02331 30619-299

Facebook