Blindenwerkstatt Westfalen e.V. - www.blww.de
Sie sind hier: www.blww.de
.
Diesen Text vorlesen lassen
    • Willkommen auf der Webseite der Blindenwerk Westfalen gGmbH (BWW)

      Guten Tag, schön, dass Sie uns im Internet besuchen! Wir heißen Sie herzlich willkommen – zumindest erst einmal „virtuell“.

      Wir laden Sie ein, sich ganz in Ruhe zu informieren. Prüfen Sie unser Angebot und alles, was Sie interessiert. Wenn Sie dann weitere Fragen haben, nutzen Sie unsere Kontaktinformationen.

  • Wohnen

    Zuhause sein heißt, da zu sein, wo wir hingehören, wo wir dazugehören – und wo wir sein können, wie wir sind. Das BWW ermöglicht erwachsenen Menschen die blind oder sehbehindert sind,  und zusätzliche Behinderungen haben, ein solches Zuhause in Hagen und Valbert.

    Zu den Wohnheimen 

  •   Arbeiten

    Wenn wir sie gerne machen, ist Arbeit eine Herausforderung, die uns Bestätigung verschafft, uns sozial integriert und dabei hilft, uns weiterzuentwickeln. Arbeit strukturiert unseren Alltag und sorgt so für verlässliche Strukturen. Idealerweise macht sie uns auch noch Spaß. Kurzum: Gute Arbeit macht Sinn!

    Zu den Werkstätten
  • Aktuelles

    Am 31. August ist es endlich wieder so weit. Unser alljährliches Sommerfest findet von 15 bis 19 Uhr in Meinerzhagen statt. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Livemusik von den Hardt-Rockern und Michael von KRA2.

    Aktuelles

  • Spenden

    Als gemeinnützige Organisation ist das BWW in erheblichem Maß auf Fördermittel angewiesen. Dazu gehört neben Spenden auch die Zuweisung von Geldbußen, um die wir uns bei den Staatsanwaltschaften und Gerichten bemühen.
    Spenden

  • Das Blindenwerk Westfalen in Kürze

  • Das Blindenwerk Westfalen mit Sitz in Hagen macht es sich seit vielen Jahren zur Aufgabe, auch blinden und sehbehinderten Menschen mit Mehrfachbehinderungen ein Lebens- und Arbeitsumfeld zu bieten, in dem sie sich nicht nur wohlfühlen, sondern auch qualifiziert betreut und individuell gefördert werden. 

    An zwei Standorten in Hagen und Valbert verfügt das BWW über je ein Wohnheim und eine Werkstatt mit insgesamt 78 Wohnheimzimmern und 94 Werkstattplätzen, in denen Menschen mit entsprechenden Behinderungen leben und arbeiten.

  • Hagen – zentral im Herzen des Ruhrgebiets

    Hier werden sich vor allem die Menschen wohlfühlen, die gern mittendrin sind und das Großstadtleben mögen. Das Stammhaus des BWW mit Wohnheim, Werkstatt und der Hauptverwaltung liegt in einem Wohnviertel, ist damit ruhig gelegen und dennoch zentral. Cafés, Einkaufsmöglichkeiten, Apotheken und Ärzte sind fußläufig zu erreichen und die Bahnhofsnähe macht Ausflüge ins gesamte Ruhrgebiet zu einer bequemen Sache. Weiterlesen

  • Valbert – leben, wo andere Urlaub machen

    Das Haus in Valbert, einem Stadtteil von Meinerzhagen, ist die richtige Wahl für Naturliebhaber. Die ländliche Umgebung mit großzügigen Felder- und Wiesenlandschaften und ausgedehnten Waldflächen lädt zu langen Spaziergängen ein. Hier werden den Bewohnern vielfältige Freizeitaktivitäten in der Umgebung angeboten. Lage, Größe und der hervorragende Renovierungsstand ermöglichen es den Bewohnern, das Leben vor Ort in vollen Zügen zu genießen. Weiterlesen


Mitarbeiter (m/w/d) für den Förderbereich gesucht Diesen Text vorlesen lassen

Für unsere WfbM in Hagen

suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter (m/w/d) (Berufserfahrung in einer WfbM wünschenswert) für den Förderbereich

Ihre Aufgaben:                                      

Anleitung, Betreuung und Begleitung der Beschäftigten bei Förder- und Bildungsmaßnahmen, aktivierende Unterstützung im lebenspraktischen Bereich, konstruktive Zusammenarbeit mit dem Bereich Wohnen, Angehörigen und den Therapeuten. Ihre Arbeit orientieren Sie an den Vorgaben des Qualitätsmanagements.

 

Ihr Profil:

  • ein zugewandtes und respektvolles Verhalten allen Menschen gegenüber
  • eigene psychische Stabilität, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, sowie Klarheit im Handeln
  • eigenverantwortliches Arbeiten bei gleichzeitiger Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Einsatzfreude, auch über das eigene Team hinaus

Wir bieten:

  • ein unterstützendes und wertschätzendes Arbeitsumfeld
  • die Möglichkeit zu eigenständiger und verantwortliche Arbeit
  • den Aufgabenbereiche betreffende Fortbildungen und Supervision
  • eine leistungsgerechte Bezahlung

Weitere Informationen zur ausgeschriebenen Stelle erhalten Sie direkt bei der Bereichsleitung Arbeiten in Hagen, Frau Barry (Tel.: 02331/ 30619-160).

 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit derzeit 39 Stunden/Woche. Schriftliche, aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte kurzfristig an die Blindenwerk Westfalen gGmbH, z. Hd. Frau Planz, Schillerstraße 26, 58089 Hagen, gern auch per Mail unter planz@bw-w.de.

Mitarbeiter (m/w/d) für den Förderbereich gesucht

Spendenprojekt bei betterplace.org Diesen Text vorlesen lassen

Wir haben viel vor und können leider auch nicht immer alles aus eigener Kraft schaffen.

Gerade am Standort in Hagen/Eckesey möchten wir das Wohnumfeld für unsere Bewohner schöner gestalten, deshalb wollen wir dort einen Sinnesgarten für die blinden und mehrfach behinderten Menschen bauen. Dabei freuen wir uns über jede Hilfe. Jeder noch so kleine Betrag hilft, um diesen Traum wahr werden zu lassen.
Selbstverständlich werden wir laufend über den Fortschritt unseres Projektes berichten ...
Danke für Ihre Unterstützung!

 

Spendenprojekt bei betterplace.org

.